Neuigkeiten - wir halten Sie auf dem laufenden

Zwei Tage nach unserem diesjährigen Sommerfest und dem schweren Unwetter rund um Seligenstadt können wir eine finale Bilanz ziehen:

  • Innerhalb einer 5-Stündigen Einsatzbereitschaft von 00:00 Uhr bis 05:00 Uhr am Montagmorgen galt es 32 Einsatzstellen abzuarbeiten
  • Im Laufe des Montages, von 07:30 Uhr bis 20:00 Uhr galt es bei 15 Alarmen Hilfe zu leisten
  • Die Feuerwehren der Stadt Seligenstadt waren zur Einsatzbereitschaft mit 11 Fahrzeugen und rund 60 Einsatzkräften aktiv.
  • Eine sogenannte technische Einsatzleitung mit 5 Personen führte, organisierte und dokumentierte die Einsätze während der Einsatzbereitschaft
  • Tagsüber waren wir mit 4 Fahrzeugen und rund 20 Einsatzkräften vor Ort.

An dieser Stelle an ein riesen Dank an alle aktiven Einsatzkräfte und an die Kameraden aus Froschhausen und Klein-Welzheim. Nicht unerwähnt sollte bleiben: all die oben geschriebenen Fakten wurden von ehrenamtlichen Frauen und Männern in Ihrer Freizeit abgleitest ohne Rücksicht auf Familie, Freunde oder Beruf zu nehmen - einzig und allein für den Schutz der Stadt!

Wenig Schlaf genossen unsere Einsatzkräfte in der Nacht auf Montag. Bilanz: rund 30 Einsatzstellen in kürzester Zeit in Folge eines schweren Unwetters. Fünf Stunden lang mussten wir zahlreiche Keller auspumpen und Schäden beseitigen. Unterstützt wurden wir von den Kameraden aus unseren Stadtteilen. Auch zahlreiche Feuerwehren im Landkreis Offenbach waren im Einsatz.

Eine Einsatzauflistung wird aufgrund der Datenmenge ein wenig Zeit in Anspruch nehmen.

 

 

Unsere Einsatzkraft Thomas Schrod konnte sich beim 1. Heimatbund Flipperturnier im Endspiel durchsetzen. Nachdem 16 aktive Einsatzkräfte in der Vorrunde an den Geräten des Seligenstädter Vereins For Amusement Only e.V. kämpften, qualifizierten sich drei von Ihnen für die Endrunde mit fabelhaften Erfolg - Schrod konnte sich bei einem spannenden Spiel den ersten Platz sichern. Herzlichen Glückwunsch!

  • image001
 

Falls es Euch noch nicht aufgefallen ist, heute ist Freitag der Dreizehnte. Für manche ein Pechtag, für uns ein Tag an dem wir immer wieder für die Verwendung von Rauchmeldern appellieren: Ein Brand verändert alles, um dies zu verhindern, können Rauchmelder Leben retten. Seit zwei Jahren sind Sie in Hessen Pflicht und leisten einen großen Beitrag zur häuslichen Sicherheit. Ihr braucht mehr Infos? Die gibt es hier: http://bit.ly/1s5fK6S

Sollte es doch einmal zu einem Schadensfall kommen, informiert seit August 2014 das System Katwarn kostenlos alle Bürgerinnen und Bürger per SMS oder APP. Erfahrt mehr auf unserer Infoseite

 
 

Allerhand zu tun hatten wir vergangene Nacht:
In Folge eines Brandes in einem Umspannwerk im Seligenstädter Norden folgte ein Stromausfall sowie eine daraus resultierende Einsatzbereitschaft der Feuerwehren in gesamten Stadtgebiet von Seligenstadt, Hainburg und Mainhausen sowie in Teilen von Rodgau.

Die Feuerwehr Seligenstadt arbeitete einen umfangreichen Notfallplan ab, welcher die Kontrolle von Sondergebäuden im Stadtgebiet beinhaltet. Außerdem mussten zwei Alarme von Brandmeldeanlagen, einer eines Dachstuhlbrandes und der eigentliche in der Versorgungsstätte abgearbeitet werden.

Nach rund 3h war die Stromversorgung im Stadtgebiet wiederaufgebaut und der Einsatz beendet. Eine Tätigkeit, der Feuerwehr Seligenstadt, außerhalb des Umspannwerkes musste nicht erfolgen.

  • image001
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                

KONTAKT.

Freiwillige Feuerwehr Seligenstadt

Frankfurter Straße 31

D-63500 Seligenstadt

Telefon:06182 / 8939-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ansprechpartner

Impressum

 

 

 

SOCIAL.

Auch unterwegs immer auf dem Laufenden bleiben? Bleiben Sie mit uns in Kontakt und vernetzen Sie sich mit uns!

BÜRGERINFORMATION.

 

 

 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com