Neuigkeiten - wir halten Sie auf dem laufenden

Brandschützer feiern Kameradschaftsabend mit Ehrungen und Beförderungen

Gestiegene Einsatzzahlen sorgen bei den Seligenstädter Feuerwehrleuten für eine außergewöhnlich große Belastung. Ein Anstieg von rund 80% mussten die Frauen und Männern in den vergangenen zwei Jahren kompensieren, in einer sehr schnelllebigen Zeit, in denen auch die Familie immer kürzer kommt, eine große Herausforderung.

Um den ehrenamtlichen Brandschützern und Ihren Partner zu danken, veranstaltete die Feuerwehr diese jedes Jahr einen Kameradschaftsabend im Seligenstädter Feuerwehrhaus. In der, unter dem Motto ´Space´ dekorierten Fahrzeughalle, begrüßte Vereinsvorsitzender Gunther Schmidt die rund 80 aktiven Kameradinnen und Kameraden aus Einsatz- und Ehrenabteilung. „Ein Anlass der uns jedes Jahr freut, denn heute werden wieder zahlreiche verdiente und langjährige Mitglieder geehrt aber auch junge und ambitionierte Angehörige befördert.“, zeigt sich Schmidt zuversichtlich auch in diesem Jahr mit seinen Kollegen bei der Organisation der Veranstaltung alles richtig gemacht zu haben.
Auch erste Stadträtin Claudia Bicherl, welche schon seit zehn Jahren mittlerweile zu den Stammgästen gehört, dankt den Ehrenamtlichen Brandschützern für Ihre großartige Arbeit und deren Partnern für das große Verständnis, welches solch ein Hobby mit sich bringt. Sie überbrachte herzliche Grüße von Bürgermeister Dr. Daniell Bastian ebenso wie stellv. Kreisbrandinspektor Thomas Peters Glückwünsche des Landrats Oliver Quilling ausrichtete. 

In dem kurzweiligen offiziellen Teil, welcher durch Wehrführer Tobias Herr mit einer Laudation für die zu Ehrenden abgerundet wurde, gab es allerhand Daten und Fakten zu präsentieren. So wurde Zugführer Eric Hass sowie Alexander Zöller für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft geehrt. Beide zeichnen sich durch ein übermäßiges Engagement in der Feuerwehr aus, wobei Zöller seit zehn Jahren das Amt des Stadtbrandinspektors innehat. Haas und Zöller haben sich beide die intensive Ausbildung von jungen Kameraden auf die Fahne geschrieben. Zöller ist Kreisausbilder für Grund- und Truppführerlehrgänge sowie Haas demnächst als Ausbilder für die Maschinistenausbildungen auf Kreisebene tätig sein wird. „Solche großartigen Persönlichkeiten, sind heut zu Tage nicht mehr selbstverständlich und gehören deshalb entsprechend gewürdigt“, erläutert Tobias Herr in seiner Rede.
Zu den weiteren Jubilaren gehörte auch Paul Schneider, welcher für 50 Jahre Feuerwehrdienst in Einsatz- und Ehrenabteilung mit dem Ehrenzeichen des Kreis- und Bezirksfeuerwehrverband ausgezeichnet wurde. Schneider war viele Jahre in der Einhardstadt aktive Einsatzkraft und konnte tagsüber mit seiner umfangreichen Ausbildung für das professionelle Auftreten der Brandschützer beitragen, erläuterte Herr. 

Weitere Anerkennungen für aktive Mitgliedschaften wurden zudem an Michael Kucks und Sven Neubauer für 10 Jahre, Bernhard Neubauer für 35 Jahre, sowie Horst Hirschfeld und Rudolf Bauer für 45 Jahre durch Gunther Schmidt überreicht. Stellv. Stadtbrandinspektor Thorsten Ott beförderte zudem auch langjährige Einsatzkräfte für Ihre stetige Aus- und Fortbildung. Zum Feuerwehrmann wurde Marius Niemann, zum Oberfeuerwehrmann Thomas Neudörfer sowie Sven Neubauer, zum Löschmeister Patrick Lüft und zum Oberlöschmeister Peter Winter befördert.

  • image001
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                

KONTAKT.

Freiwillige Feuerwehr Seligenstadt

Frankfurter Straße 31

D-63500 Seligenstadt

Telefon:06182 / 8939-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ansprechpartner

Impressum

 

 

 

SOCIAL.

Auch unterwegs immer auf dem Laufenden bleiben? Bleiben Sie mit uns in Kontakt und vernetzen Sie sich mit uns!

BÜRGERINFORMATION.

 

 

 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com