Hausbrand - Vorbeugung & Schutz

Mit einem Film des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe „Feuer - Wie man Gebäude davor schützt“ informiert das Bundesamt über vorbeugende Maßnahmen für den Schutz Ihres Hauses oder Wohnung zum Thema Hausbrand.

Jährlich gibt es in Deutschland fast 200.000 Wohnungsbrände, bei denen Sachschäden von über 1 Milliarde Euro entstehen. Brandursachen können unter anderem Kabelbrände, Funkenflug oder auch Blitzeinschläge sein. Die im Rauch enthaltenen Atemgifte, wie zum Beispiel Kohlenstoffmonoxid oder Cyangase, sind für die Menschen am Brandort besonders gefährlich. Über 95 % der bis zu 400 Todesopfer im Jahr ersticken aufgrund dieses giftigen Rauches.

Stephan Klotz, Brandamtsrat der Feuerwehr München, erklärt, warum das so ist: „3 bis 5 Atemzüge führen zur Bewusstlosigkeit. 10 bis 15 Atemzüge bedeuten den sicheren Tod. Insbesondere dann wenn Ihre Sinne ausgeschaltet sind, wenn Sie schlafen.“ Gerade deswegen ist es entscheidend, dass Sie Ihr Haus gut vor Bränden schützen und so ausstatten, dass Sie – auch im Schlaf – möglichst schnell gewarnt werden. Wie das geht, dass erklärt dieser Film:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                

KONTAKT.

Freiwillige Feuerwehr Seligenstadt

Frankfurter Straße 31

D-63500 Seligenstadt

Telefon:06182 / 8939-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ansprechpartner

Impressum

 

 

 

SOCIAL.

Auch unterwegs immer auf dem Laufenden bleiben? Bleiben Sie mit uns in Kontakt und vernetzen Sie sich mit uns!

BÜRGERINFORMATION.

 

 

 
 
 
 

Joomla Templates by Joomla51.com